9. 4-Stunden-Mofarennen MSC Klein-Krotzenburg

07.09.2019 - 07.09.2019


Der MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV bedankt sich beim Serienausschreiber, dem DMV-Hessen, namentlich bei dessen Vorsitzenden, Herrn Jürgen Schmitt, für die gute Zusammen-arbeit und großartige Unterstützung des Cups.

Vielen Dank auch an die weiteren Veranstalter, vertreten durch André Haupt, RMSV Biebesheim, Thomas Schiffner, MSC Neuenhassslau und Mike Hilß, MSC Kefenrod, für die Ausrichtung der Wertungsläufe und die gute Zusammenarbeit bei den Veranstaltersitzungen. Wir würden uns freuen, wenn 2020 der MSC Nidda mit René Schäfer wieder im Boot wäre.
Unser Dank richtet sich an die Seriensponsoren von Pre/Grid und Kleinmetall sowie zahlreiche lokale Unterstützer der Veranstalter. Dazu gehören auch die zuständigen Genehmigungsbehörden und die Gemeinden, die den Vereinen die Duchführung ihrer Motorsportveranstaltungen ermöglichen und diese tatkräftig unterstützt haben.
Der MSC Klein-Krotzenburg bedankt sich bei seinen 65 eingesetzten Helfern und Funktionären, die im Bereich der Rennstrecke oder bei der Bewirtung für einen reibungslosen Ablauf sorgten und unseren Gästen und Teilnehmern einen angenehmen Aufenthalt und sportlich faire Wettkämpfe ermöglichten. (Für das Wetter können wir leider nichts …)
Zu guter Letzt ein herzliches Dankeschön an die Zuschauer und die insgesamt 42 Teams, die sich am Mofacup mit über 120 Fahrern beteiligt haben, davon 32 in Klein-Krotzenburg. Den Rennteams wünschen wir weiterhin viel Erfolg. Sie haben nicht nur bei uns bewiesen, dass der Mofasport spannende Rennläufe bietet und gerade auch dieser Breitensport in seinen Leistungsklassen eine hervorragende Werbung für den Motorsport betrieben hat.
Die durchweg positiven Reaktionen der Zuschauer und Teilnehmer sind deshalb unser Ansporn, die Serie auch 2020 weiter auszubauen. Die Roller70-Klasse hat sich in unseren Augen bewährt und wird auch 2020 sicher wieder in Klein-Krotzenburg am Start stehen.
Lasst uns weiter werben für diesen Sport, es lohnt sich!

Jürgen Gehre

Vorsitzender
MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV

 


Achtung! Der Nennungsschluss war am 24.08.2019.

Nachnennungen können noch bis zum Beginn des freien Trainings am 07.09.2019, 10:20 Uhr eingegeben werden.

Allerdings entfällt ab sofort die Ausgabe eines Verzehrgutscheins über 15,- €.

Der Vorstand

 

Der MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV und VFV, Babenhäuser Str. 34, 63110 Rodgau, veranstaltet am 07.09.2019 das 9. offene 4-Stunden-Mofarrennen. Die Veranstaltung findet in 63512 Hainburg, Ortsteil Klein-Krotzenburg, auf dem Grasbahn-Gelände am Fasanengarten statt.

Erstmals sind auch Roller bis 70 ccm zugelassen. Auch Zweiräder mit Elektro-Antrieb sind wieder am Start. Welches Fahrzeugkonzept wird sich durchsetzen?

Spannung ist garantiert beim Finale zum DMV-Mofacup 2019!

Rennatmosphäre pur!

Streckenvideo (2018)

 

Rahmenausschreibung

Ausschreibung ansehen

Ausschreibung

Ausschreibung ansehen

Klassen

  • a) Standard-Mofas
  • b) Tuning-Mofas
  • c) Prototypen
  • d) Open50
  • e) Roller70
  • f) E-Antrieb (keine Cup-Wertung)

Veranstaltung

Erhalten Sie weitere Informationen zum Veranstaltungswochenende.

Zum Veranstalter

Nennung

Die Nenngebühr beträgt 70€ pro Team. DMV-Mitglieder sind automatisch versichert. Für Nicht-Mitglieder fallen 4€ pro Fahrer an.

Nennung geschlossen

Zeitplan

Zeitplan ansehen

Bulletin

Bulletin ansehen

Starterliste

Starter ansehen

Rennergebnis

Rennergebnis ansehen

Anfahrt

verlängerte Edisonstraße
63512 Hainburg / Klein-Krotzenburg